Deutschland ist ein wasserreiches Land. Die öffentliche Trinkwasserversorgung nutzt nur 3 Prozent des sich ständig erneuernden Wasserdargebotes.

Ausreichende Niederschläge in Deutschland sorgen dafür, dass sich unsere Wasserschätze immer wieder erneuern.
Wir können Wasser nicht verbrauchen, sondern nur gebrauchen.

Wasser bewegt sich in einem immerwährenden Kreislauf. Als Wasserdampf steigt es zum Himmel und bildet Wolken. Als Niederschlag kehrt es zur Erde zurück und setzt seine Reise Richtung Meer fort.
Die Wassergewinnung nutzt diesen natürlichen Wasserkreislauf und gewinnt das Trinkwasser aus Grund-, Oberflächen- oder Quellwasser und gibt es an den Verbraucher weiter.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen