Die Mitarbeiter des WAH Nauen

Das Team des WAH Nauen.

Wichtige Mitteilung an die Haushalte in den Ortslagen Börnicke, Tietzow und Ebereschenhof hinsichtlich der Trinkwasserversorgung

Der Wasser- und Abwasserverband „Havelland“ (WAH) führt in den kommenden Wochen Umbaumaßnahmen an der Trinkwasseraufbereitung im Wasserwerk Börnicke durch. Das Werk Börnicke sichert die Trinkwasserversorgung in den Ortslagen Börnicke, Tietzow und Ebereschenhof. Ursächlich durch die technisch erforderlichen Umbaumaßnahmen wird es wegen einer eingeschränkten Aufbereitungskapazität zu einer zeitweiligen Überschreitung des gemäß Trinkwasserverordnung (TrinkwV) festgesetzten Grenzwert für den Parameter Mangan (Mn) kommen.

Befolgen Sie bitte die folgenden Anweisungen des Gesundheitsamtes:

  • Für die Zubereitung von Nahrung und Getränken für Kleinkinder (Kinder bis 2 Jahre) ist vorsorglich Wasser aus handelsüblichen Getränkeflaschen zu verwenden.
  • Das Leitungswasser kann sonst von alle anderen Personengruppen ohne Einschränkungen für die Zubereitung von Nahrung und Getränken, das Waschen, die Toilettenspülung und zu anderen Zwecken genutzt werden.

Wir informieren Sie, sobald die Umbaumaßnahmen abgeschlossen sind und das Trinkwasser wieder ohne Einschränkungen genutzt werden kann.

Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen unter der Rufnummer 033831 – 40790 am
Donnerstag, den 07.04.2022 bis 20.00 Uhr und
Freitag, den 08.04.2022 von 9.00 bis 19.00 Uhr und
zu den Sprechzeiten des Verbandes zur Verfügung

Ihr Wasser- und Abwasserverband „Havelland“
Nauen, den 07.04.2022

Wir benutzen Cookies
Einige Cookies sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Dafür werden Nutzungsinformationen (inkl. gekürzter IP-Adresse) zu Analysezwecken gespeichert. Sie als Nutzer bleiben dabei für uns anonym. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.